soulutions-Institut für psychosoziale und psychotherapeutische Lösungen

Bewusstseinsmedizin und die Macht der Vorstellungskraft: vom psychogenen Tod bis zur wirksamen Selbstheilung

Ph.D. Gary Bruno Schmid

Ph.D. Gary Bruno Schmid

Inhalt

Angeboten wird ein Praxis-Workshop mit wenig Theorie.  Ziel ist es, den Teilnehmer_innen einen Einblick in die hypnotherapeutische Arbeit zur Unterstützung und Stärkung der Immunabwehr, Wundheilung und Schmerzlinderung zu geben:  In Trance dem Immunsystem Mut zusprechen.  Zentral ist die Schöpfung einer persönlichen Selbstheilungsgeschichte hin zur Gesundheit unter Verwendung eines bewusstseinsmedizinischen Ansatzes (SDE-Methode – s.u.) mit verschiedenen meditativen/hypnotherapeutischen Techniken.  Die Anwendung dynamisch geführter Vorstellungen unter Hypnose wird von den Teilnehmer_innen selbst erlebt und dabei erlernt.  Im Fokus des Workshops steht gegenseitiges üben in der Kleingruppe nach Demonstration unter Einbezug theoretischer Hintergründe im Plenum.

Die praktische SechsDramaturgischeElemente (SDE) Methode stützt sich auf evidenzbasierte Elemente der Hypnose, der Entspannungs- und Stressreaktionen, der Algesiologie und der salutogenetischen / psychoneuroimmunologischen Forschung.  Die Methode wurde an Hand von Fallbeispielen aus meiner Praxis hergeleitet, spezifische Anleitungen werden im Workshop erläutert und in Paarübungen von den Teilnehmer_innen selbst erlebt und dabei erlernt.  Das Einbringen eigener Erfahrungen und Fälle ist selbstverständlich willkommen (fakultativ).

Der Workshop soll den Teilnehmer_innen die hypnotherapeutischen Werkzeuge überbringen, die meines Erachtens notwendig und hinreichend für die Erstellung einer persönlichen Selbstheilungsgeschichte in Trance sind.

Feedback von Teilnehmer_innen:
“kompakte Wissensvermittlung”
“sehr praxisbezogen”
“War das beste Seminar!”

Die Erfahrung in der Anwendung von imaginativen Techniken ist von Vorteil, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme!

Referent

Ph.D. Gary Bruno Schmid (Zürich)
ist Quantenphysiker (Ph.D. 1977), Psychologe und Psychotherapeut SPV (Dipl. C.G. Jung-Institut 1988). Psychiatrische Forschung und klinische Arbeit mit Schwerpunkt Psychose seit 1985 (PUK-ZH und ipw-Winterthur).  Psychotherapeutische Praxis in Zürich seit 1988 mit Behandlung sämtlicher psychologischer und psychiatrischer Krankheitsbilder einschliesslich Paarproblematiken.  Hypnotherapeutische Arbeit seit 1992 mit Schwerpunkt Psychosomatik, Infektions-, Immun- und Krebserkrankungen wie auch chronische Schmerzen.  Zahlreiche wiss. Veröffentlichungen u.a. die Bücher Tod durch Vorstellungskraft – Das Geheimnis psychogener Todesfälle (2009 SPRINGER), Heilung durch Vorstellungskraft (2010 SPRINGER) und Biunity (Îkilibirlik) (2008 AGARTA YAYINLARI), Myasthenie und Psyche:  Müdigkeit und Imagination (2010 DMG).  Mitwirkung in der SMSH-Ausbildung und Supervisor mit Leitung einer Regionalgruppe in der Stadt Zürich.

Datum und Zeit

Freitag  17. April 2015 von 14 bis 20 Uhr und
Samstag 18. April 2015 von 9 bis 17.30 Uhr

Einheiten

16 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten

Ort

IFF – Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung
Schottenfeldgasse 29
1070 Wien

Kosten

270.- Euro (inkl. Mwst.) für Frühbucher_innen bis 25. Februar 2015
270.- Euro (inkl. Mwst.) für Personen in Ausbildung
300.- Euro (inkl. Mwst.) reguläre Teilnahmegebühr

10% Ermäßigung bei gleichzeitiger Anmeldung von mind. 3 Teilnehmer_innen
10% Ermäßigung bei gleichzeitiger Anmeldung für mind. 3 Seminare

Haben Sie Interesse an unserem Angebot?

Hier können Sie dieses Seminar buchen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Die nächsten Termine