soulutions-Institut für psychosoziale und psychotherapeutische Lösungen

Nachlese: Vortrag zum Thema Polyamorie am 31. Mai 2012

Quelle: aboutpixel.de / Martina Kiarie

Quelle: aboutpixel.de / Martina Kiarie

Am 31. Mai 2012 fand der Vortrag “Szenen der Polyamorie. Emotionale und sexuelle Praktiken in Beziehungen und Netzwerken” statt. Vortragende war Karoline Boehm, welche im Rahmen Ihrer Diplomarbeit die polyamoröse Szene beforschte. Zirka 90 Zuhörer_innen nahmen an dem Vortrag im Depot teil.

Karoline Boehm untersuchte die Umwelten, in denen polyamore Akteur_innen zu ihrer Lebensform finden und über welche Praktiken sich verschieden Arten von polymorösen intimen Beziehungen konstituieren und konsilidieren. In Ihrer Forschung zeigte sich, dass die Hinwendung zu polyamorösen Lebensformen mit einem Wertewandel verbunden ist und betonte dabei den Prozess der Authentifizierung des Selbst. Eine besondere Bedeutung scheint dabei die Ausbildung eines neuen emotionalen Stils zu sein, der eine veränderte Art und Weise des Denkens über und der Bewertung von Beziehung anzeigt. Als Beispiel hierfür sei die “Mitfreude” (für die Erlebnisse der Partner_innen in deren anderen Beziehungen) als Alternative zur Eifersucht.

Anschließend an den Vortrag von Karoline Boehm fand eine angeregte Diskussion mit und unter den Zuhörer_innen statt.

Die Diplomarbeit von Karoline Boehm wird voraussichtlich im Frühjahr 2013 erscheinen.

Wir danken Karoline Boehm für den interessanten Input, den zahlreichen Teilnehmer_innen für die anregende Diskussion und dem Team des Depot für die unterstützende und gute Organisation der Veranstaltung!

Das soulutions-Team

Karoline Boehm & Erik Zika

Karoline Boehm & Erik Zika

Vortrag "Szenen der Polyamorie"

Vortrag "Szenen der Polyamorie"

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Die nächsten Termine

    Derzeit keine Termine